Ballonsprünge in Haßfurt 

01_ballonAm 29. und 30. Juli fanden in Haßfurt Ballonsprünge statt. Holger konnte gleich 2 Ballons von Ulrich Junghans und Stefan Rebhan organisieren.

 

 

 

Sommertrainingslager und DSL 

Unsere Hassfurter DSL Teams „Rodrigues-5“, DSL-SÜD-AAA-Mitglied und TIMBER!!, DSL-NORD-A-Team ließen sich nicht lumpen und kamen auf einen salomonischen Nachschlag am ersten Trainingslager Wochenende.02_timber

 

Was in Kassel von der DSL-NORD und in Leutkirch von der DSL-SÜD gesprungen wurde, wurde auch von den beiden Hassfurter Teams im Fern-Wettkampf gesprungen. Beide Teams sprangen 6 Runden. In welcher Form die Hassfurter die Wettkämpfe hier und da bereichert hätten, kann man an den Ergebnissen  ablesen. Dem Vernehmen nach repräsentiert „TIMBER!! Hassfurt“ die DSL beim ESL-Finale in Spa. Herzlichen Glückwunsch dem Team zum Gewinn des DSL-NORD-A-Champion-Titels 2006″. Die Ergebnisse und weitere Informationen stehen auf der DSL Website.

In diesem Zusammenhang sei auch nochmal an den Start Up RW Kurs mit Hajo erinnert. Wer daran teilnehmen möchte soll sich bitte schnellstmöglich anmelden. Die erste Woche vom Trainingslager läuft schon auf vollen Touren!

 

 

Sommertrainingslager 2006 

03_sommertrainingslagerMit großen Schritten nähert sich unser diesjähriges Sommertrainingslager, und das bedeutet 17 Tage durchgängig Sprungbetrieb, von 10.00 Uhr morgens bis 20.00 Uhr abends! Das Trainingslager startet diesmal bereits am Samstag, den 22. Juli 10 Uhr und geht bis Sonntag, 06. August. Die Black Beaver wird wieder in flotten 13 Minuten zehn Springer auf 4000m schaufeln.

Egal ob Schüler, Tandem, Relativer, Freeflyer, Birdman oder Skysurfer – hier kommt jeder auf seine Kosten. Abends wird wieder gegrillt, gemütlich am Lagerfeuer gesessen und unser DJ Manf wird dazu die passenden Platten auflegen.

Weiterhin findet im Trainingslager ein Start Up RW Kurs mit Hajo statt.

 

 

Wieder viel Spaß und tolle Sprünge beim 4er Scramble. 

Am Samstag, 01. Juli 2006 war es wieder soweit. Der 4er Scramble ist die Veranstaltung für alle Springer mit RW-Freigabe. Egal ob 30 oder 3000 Sprünge, egal ob man sich ansonsten lieber im Sit oder Headdown dem Planeten nähert!04_scramblegroup

 

In drei Runden kämpften Zufalls-4er-Teams um den Sieg … und oft auch mit dem Niveau/Level ihrer Mitspringer. Das war für Springer jeder Könnensstufe eine Herausforderung und ein Riesenspaß.

 

Insgesamt traten 3 Teams an: „Go Fast“, „4 Cheefs“ und „Wa Nix“. Nachdem „Go Fast“ und „Wa Nix“ in Runde 1 durch etwas Pech nur jeweils 0 Punkte erreichen konnten, waren die „4 Cheefs“ fast nicht mehr einzuholen. „Wa Nix“ zeigte jedoch in Runde 3 mit einer fantastischen Zeitwertung von 10,5 Sekunden das sie bis zum Schluß kämpfen. Am Ende wurde es nochmal richtig knapp, trotzdem gewann den nagelneuen Wanderpokal in diesem Jahr das Team „4 Cheefs“.

 

 

Birdman over Haßfurt! 

05_birdmanZum zweiten Male waren nun Meike Buchholz und Rolf Brombach mit ihrer Birdman Tour in Hassfurt. Dieses Jahr hatten sie mehr als 10 Demo-Anzüge in allen erdenklichen Flügelgrößen dabei und konnten 2 „Erstfliegern“ in die Luft helfen, sowie Wingsuits an die herausgeben, die bereits im letzten Jahr geflogen sind.

Der Fortschritt auf dem Gebiet der Flügelanzüge ist unübersehbar. Und wenn das Wingsuitfliegen vielleicht auch noch nicht so schnell eine eigene Disziplin mit festem Regelwerk werden wird, so hat es sich doch jetzt schon bereits seine Nische besetzt: ist das Team mal nicht gekommen, oder geht es vielleicht nicht ganz auf volle Höhe: niemand muss am Boden bleiben oder einen fantasielosen „Einzel-Stern“ in den Himmel brennen; ruck-zuck, ist die Kombi eingefädelt und ein Spaßflug hingelegt, von 1 Minute Länge – oder 2… je nachdem! Das Sinken mit einer solchen Suit ist nur noch halb so groß wie beim Freifall! Und mit horizontalen 130km/h über Grund legt man kilometerweise Strecke zurück, bis es, irgendwo über dem schönen Main, zum Pull kommt… denn einen Fallschirm zum Landen, den brauchen auch noch die Birds…

 

 

Canopy Controlkurse mit Brian Germain ein voller Erfolg. 

Sowohl der erste Basic-Kurs als auch der Advanced-Kurs waren als Veranstaltung ein voller Erfolg. Brian konnte mit seinem Wissen um Fallschirmtechnik und Kappenflug auch die letzten Zweifel ausräumen. Alle Teilnehmer wagten zum Teil erstmals völlig ungewohnte Flugmanöver und waren überrascht, was alles in den Kappen noch so an Leistung steckt.06_Brianx2

 

Das inoffizielle Highlight, der Treff der beiden Brians (Germain und Vacher) artete zu einer Swoopdemo aus, bei der spektakuläre Moves im Landegebiet zu bewundern waren.

 

Glücklicherweise konnten wir beide Experten zu einer Wiederholung im nächsten Jahr animieren. Wir freuen uns also auf die Kurse 2007 in Hassfurt.